Folgt in Kürze!

Lisas Tagebuch

Mittwoch, 25.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

Mathis sah heute sehr traurig aus. Er hat mich gefragt wo Papa ist. Ich wusste nicht was ich antworten sollte. Ich fühlte mich so überfordert in dieser Situation. Ich kann ihm ja nicht sagen das sein Vater kein Interesse hat. Ich sagte ihm Papa hat gerade keine Zeit. Ist das richtig .. ist das falsch? Ich weiß es nicht. Mathis tat mir so leid. Ich möchte nicht das er so traurig ist.

 

Mein Mathis,

 

Noch nie habe ich einen Augenblick sehnlicher erwartet.

Noch nie habe ich einen Augenblick befreiter erlebt.

Noch nie habe ich ein Augenblick schmerzlicher erlitten.

Noch nie habe ich ein Augenblick tiefer erlebt.

Noch nie habe ich ein Augenblick ehrlicher gedankt.

In diesem Augenblick bist du geboren. Du hast mein Leben reich gemacht.

Ich liebe dich über alles.

 

Donnerstag, 26.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

 

gerade habe ich die Uhr von Mama eingepackt die ich morgen zur Post bringen werde. Es ist ein komisches Gefühl.. zu wissen, dass ich sie das letzte mal in den Händen halten werde. Wer sie wohl jetzt tragen wird? Es steckte viel Geschichte in dieser Uhr. Die Geschichte meiner Mama.

 

Freitag, 27.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

 

Mathis und ich haben heute schön gekuschelt auf der Couch.

 

Da werden Hände sein, die dich tragen und Arme, in denen du sicher bist und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bis.


 

Samstag, 28.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

 

morgen ist es soweit ... ich werde 30 Jahre.
Oh Gott. Ich habe bis gerade in der Küche gearbeitet und habe meine Geburtstagstorte gebacken , falls doch jemand vorbei kommen sollte.

Na dann lass ich mich mal überraschen.

.

Sonntag, 29.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

 

es ist jetzt 23:20 und niemand hat mir gratuliert, von Sandra und Holger habe ich auch noch nichts gehört. Ich hab mich zwar darauf eingestellt, dass sich niemand melden wird aber trotzdem hatte ich noch ein bisschen Hoffnung.

Ist nicht schlimm.... ich hatte trotzdem einen schönen Tag. Mathis und ich haben Geburtstag gefeiert und wir haben den Kuchen herunter geschlungen.  

Montag, 30.11.2015

Mein liebes Tagebuch,

der Geburtstag von Mathis Freund Jakob steht morgen auf dem Programm. Mathis und ich waren heute bei Müller Drogerie um ein Geschenk auszusuchen.
Das war sehr sehr anstrengend. Wäre ich doch mal alleine gegangen. Mathis hat ein Bagger für Jakob ausgesucht, den er allerdings selber gerne haben wollte. Hätte ich das mal nicht gemacht.
Ich habe versucht Mathis zu erklären, dass es nicht geht. Er hat fürchterlich geweint und ich hab in mein Portemonnaie geguckt und überlegt was ich noch übrig habe.

Für 5 € durfte Mathis sich dann was aussuchen. Ich weiß nicht wie lange wir im Müller waren um etwas für 5 € zu finden. Zum Schluss hat Mathis ein Auto gefunden aus Plastik. Eigentlich für den Sandkasten aber es war okay für ihn.

 

.

Dienstag, 01.12.2015

Mein liebes Tagebuch,

es war sehr schön auf dem Geburtstag.
Mathis ist direkt zu Jakob gerannt und hat ihm sein Geschenk übergeben. Zwar ungern, aber er tat es trotzdem.

Am Anfang habe ich mich nicht wohl gefühlt. Es war mir doch recht spießig. Nach etwas warm werden kam ich ins Gespräch mit den anderen Mamas und ich habe mich mit Lina angefreundet. Sie ist auch alleinerziehende Mama. So viel Wärme wie sie ausstrahlte hat mich etwas aufgebaut. Wir waren uns direkt auf Anhieb sympathisch. Lina fragte mich nach meiner Handynummer, diie ich ihr natürlich direkt gab. Ich habe mich sehr gefreut darüber.

Ich bin wirklich gespannt ob sie sich meldet  


Zurück zur Übersicht der Tagebucheinträge

 
Serviceline

Wir sind persönlich erreichbar
in der Zeit:

Mo. - Fr. :
08:30 - 20:00 Uhr

Sa. - So. :
10:00 - 18:00 Uhr

Telefonnummer:
02453 3833870

Kunden sagen...